human choroinic gonadotropin

Archiv für 'Texte' Kategorie

Vortrag zum Thema “Von der Intermedialität zur Inframedialität”

2. November 2015

von Prof. Dr. Michael Wetzel, am 15.9.2015 um 16.00 Uhr (R. 526) an der Yonsei-University, Seoul (Korea).

Beitrag “Henri Bergson: Dauer und Gleichzeitigkeit. Über Einsteins Relativitätstheorie” bei der Sendung Büchermarkt im Deutschlandfunk

29. Juni 2015

Die Sendung Büchermarkt vom 19.06.2015 beim Deutschlandfunk: Aus dem literarischen Leben Henri Bergson: Dauer und Gleichzeitigkeit (Verlag Philo Fine Arts, Hamburg) Eine Besprechung von Michael Wetzel Als Stream im Audioarchiv des Deutschlandradios im Internet und wahlweise auch zum Download (anklicken um Stream zu starten, dann oben rechts neben der Zeitanzeige den Button zum Download anklicken): [...]

Texte für die Vorlesung Medientechnik und Medienästhetik

31. Januar 2015

Anbei die zu lesenden Texte als Download: Die Enden des Buches Ideogramme bei Fennolosa und Eisenstein

Erzählbarkeit und Lesbarkeit der Großstadt

16. Juni 2016

Protokoll vom 09.06.2016

Texte Jean Paul für das Seminar “Almost Human”: Das Puppenmotiv in Literatur und Film

5. November 2014

Hier die Texte zum Download  (Rechtsclick -> Speichern unter…) : Jean Paul – Einfältige aber gutgemeinte Biographie einer neuen angenehmen Frau von bloßem Holz Jean Paul – Menschen sind Maschinen der Engel

Rousseau: Pygmalion

23. Oktober 2014

Hier zum Download der Text von Jean-Jacques Rousseau  für das Seminar “Almost Human”: Das Puppenmotiv in Literatur und Film: Jean-Jacques Rousseau – Pygmalion (Rechtsclick -> Speichern unter…)

Plenum: Bild-Kulturen

21. April 2011

Das Plenum vom 21. April 2011 steht ab sofort an dieser Stelle als Podcast zur Verfügung.

Vortrag: “Der Künstler als inframediales Gesamtkunstwerk”

5. Februar 2010

Vom 4.-6. März 2010 findet in Wien das internationale Symposium mit dem Titel Die Wiederkehr des Künstlers. Themen und Positionen der aktuellen Künstler/innenforschung statt. Prof. Wetzel wird im Rahmen dieses Symposiums am Samstag, den 6. März, seinen Vortrag “Der Künstler als inframediales Gesamtkunstwerk. Selbstinszenierung und -autorisierung von Schöpfertum als kleiner Unterschied” halten. Veranstaltungsort ist die [...]

Vortrag: “Die gestörte Wunschmaschine: Chris Cunninghams Videoclips als inframediale Schnittstelle zwischen Sound, Image, Narration und Imagination”

4. November 2009

Vom 05. – 06.11.2009 findet in München die Tagung Performing InterMediality, veranstaltet von Sound and Movement im Rahmen des Science Festivals, statt. Prof. Wetzel wird im Rahmen der Tagung am 06.11. um 17 Uhr seinen Vortrag Die gestörte Wunschmaschine: Chris Cunninghams Videoclips als inframediale Schnittstelle zwischen Sound, Image, Narration und Imagination halten. Veranstaltungsort ist das [...]

The Authority of Drawing: Hand, Authenticity, and Authorship

7. Februar 2007

Michael Wetzel The idea of an ‘authentic copy’ that forms the focus of this book’s session, is based on a contradiction; on what is rhetorically termed a contradictio in adiecto: ‘authenticity’ is generally associated with genuineness, originality, uniqueness. In other words, with something that cannot or should not be reproduced or that could only be [...]

From intermediality to inframediality: for a medial intentionality

6. Februar 2007

For many, Marcel Duchamp has always been the ‘inventor’ of ready-mades. From the bicycle wheels which, together with the fork, he bolted onto a kitchen stool, through the legendary bottle drier and above all the upside-down urinal, to the many other objects of everyday life like snow shovels or coat hooks, Duchamp took industrially mass-produced [...]

Unter Sprachen – Unter Kulturen

28. Mai 2006

Walter Benjamins "Interlinearversion" des Übersetzens als Inframedialität "[...] daß sich im Zwischenraum zwischen den Bildern ein (vielleicht gar nicht so) neuer Spielraum medialer Einbildungen hergestellt hat, der zugleich diskret und diskreditierend, affirmativ und widerständig eine paradoxe Schnittstelle [...] installiert hat." (Joachim Paech) "Fremde unter Fremden sind: wenn Fremde über eine Brücke fahren und unter der [...]

American Appropriationists and the Lolita-Complex

28. Mai 2006

1. The story of Brooke Shields Photograph "Children are always looking beautiful. [...] They always have the perfect nose. I've never seen an unattractive baby. Small features and nice skin. This also applies to animals. I've never seen a bad looking animal. [...] Beauty doesn't have anything to do with sex. Beauty has to do [...]

Flesh for Fantasy

28. Mai 2006

Roland Barthes and Lewis Carroll on Photography "Words are powerless, nothing but a Talbotype could do it" (Lewis Carroll) 1. Introduction I would like to start my talk by exposing a current and illuminating metaphor: the verdancy. This "green stuff", dreams are made of, figures here as well as a sort of compromise for what [...]

Artefaktualitäten

23. Mai 2006

Zum Verhältnis von Authentizität und Autorschaft pour le mémoire de Jacques Authentische Mimesis In den 70er Jahren warb eine renommierte Firma für ihre neuartigen Kunstdrucke mit dem bezeichnenden Slogan: Die absolut authentische Reproduktion. Für Leser Walter Benjamins mußte diese Aussage zur schieren Provokation werden: Wie kann das jeglichem Auratischen fremde, auf Ausstellbarkeit angelegte und die [...]

Homepage und Weblog von
Prof. Dr. Michael Wetzel