Inframedialität

Vortrag: “Fake Identity als künstlerische Strategie. Das Modell Marcel Duchamp und seine inframedialen Konsequenzen”

Vom 3. – 4. Dezember 2009 findet in Stuttgart die interdisziplinäre Tagung “Fälschungen – literarisch/medial”, veranstaltet vom Institut für Literaturwissenschaft sowie dem Internationalen Zentrum für Kultur- und Technikforschung (IZKT) der Universität Stuttgart, statt.

Prof. Wetzel wird im Rahmen dieser Tagung am Donnerstag, den 03. Dezember, um 15 Uhr seinen Vortrag Fake Identity als künstlerische Strategie. Das Modell Marcel Duchamp und seine inframedialen Konsequenzen halten. Weitere Referenten der Tagung sind Literaturwissenschaftler, Medien-, Kommunikations- und Filmwissenschaftler aus Deutschland und Österreich.

Veranstaltungsort ist das Internationale Begegnungszentrum (IBZ) der Universität Stuttgart, Robert-Leicht-Str. 161, 70569 Stuttgart.

Die Anmeldung zur Tagung ist telefonisch unter 0711 – 685 – 82802 oder per Mail an barbara.potthast@ilw.uni-stuttgart.de möglich. Zudem gibt es für postalische Anfragen folgende Kontaktadresse: Universität Stuttgart, Institut für Literaturwissenschaft, Neuere Deutsche Literatur, Barbara Potthast, Keplerstr. 17, 70174.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *